Satzungen

Satzungen sind für die Kommunen das, was für die Kirche die 10 Gebote sind – die Grundregeln des Zusammenlebens. Im Unterschied zu den, angeblich, gottgegebenen Geboten der Kirche, erarbeiten und beschließen die Bürger der Gemeinde ihre Satzungen selbst.

Grundlage für das Satzungsrecht der Gemeinde ist der § 5 der Kommunalverfassung für das Land Mecklenburg-Vorpommern. mehr …

Hauptsatzung der Gemeinde Reddelich

In der Hauptsatzung sind die Grundlagen für die Arbeit des Bürgermeisters, der Gemeindevertretung und der Gemeindeausschüsse geregelt.
Die aktuelle Hauptsatzung der Gemeinde Reddelich als PDF-Dokument

Geschäftsordnung der Gemeindevertretung

Diese regelt die Durchführung von Sitzungen der Gemeindevertretung und Gemeindeausschüsse.
Geschäftsordnung der Gemeindevertretung Reddelich als PDF-Dokument

Haushaltssatzung

Die Haushaltsatzung der Gemeinde wird jährlich, in enger Zusammenarbeit mit der Kämmerei des Amtes, aufgestellt, in der Gemeindevertretung beraten, ggf. in die Ausschüsse verwiesen und letztlich beschlossen.
Die Haushaltssatzung für 2016 ist nun beschlossen und rechtgültig:
Haushaltssatzung Gemeinde Reddelich 2016
Im September 2016 wurde der 1. Nachtrag zur Haushaltssatzung beschlossen und der Kommunalaufsicht angezeigt:
1. Nachtragshaushalt 2016

Satzung über die Erhebung einer Hundesteuer in der Gemeinde Reddelich

Die Satzung gilt seit 2007.
Die Hundesteuer-Satzung als PDF-Dokument

Straßenreinigungssatzung

Dort ist alles Wichtige geregelt, was mit Straßenreinigung und Winterdienst zu tun hat.
Straßenreinigungssatzung Gemeinde Reddelich

Satzung über die Erhebung einer Zweitwohnungssteuer in der Gemeinde Reddelich

Der Titel ist selbsterklärend. Die Satzung gilt seit Januar 2013
Die Zweitwohnungs-Steuer-Satzung der Gemeinde als PDF-Dokument

Benutzungs- und Entgeltordnung der Gemeinde Reddelich zur Nutzung des Gemeindehauses

Auf der Grundlage der §§ 1, 2, 4 und 6 des Kommunalabgabengesetzes des Landes Mecklenburg-Vorpommern (KAG M-V) in der Fassung der Bekanntmachung vom 12. April 2005 (GVOBI. M-V S. 146) hat die Gemeindevertretung Reddelich am 9. März 2009 folgende Benutzungs- und Entgeltordnung beschlossen:
Benutzungs- und Entgeltordnung für das Reddelicher FFZ im vollständigen Wortlaut als PDF Dokument

Wer nur schnell die aktuellen Nutzungsentgelte für das FFZ nachlesen möchte, wird im Artikel über die Veröffentlichung der Benutzungsordnung fündig:
Kosten für die Nutzung der FFZ-Räume

Das Formular für den Nutzungsvertrag können sie mit nachfolgendem Link downloaden:
Nutzungsvertrag Gemeindehaus

Satzungen der Wasserversorgung und Abwasserbeseitigung

Wie die meisten Gemeinden in der Region hat auch Reddelich seine Rechte und Pflichten bei der Wasserversorgung und Abwasserbeseitigung an den Zweckverband Kühlung (ZVK) übertragen. Als Körperschaft des öffentlichen Rechts werden auch die Rechtsverhältnisse des ZVK durch Satzungen geregelt. Auf der Web-Site des ZVK sind diese in ihrer aktuellen Version übersichtlich aufgelistet und werden dort zur Verfügung gestellt.
Sammlung ZVK-Satzungen

Satzungen zur Abfallentsorgung

Die Abfallentsorgung in der Gemeinde obliegt dem Landkreis. Und zwar unabhängig davon, wie dieser sich gerade nennt und wo er seinen Amtssitz hat. Die rechtlichen Grundlagen und viele Informationen hat die zuständige Abteilung auf ihrer gut sortierten Internetsite veröffentlicht:
mehr …

Satzung über die Erhebung von Gebühren zur Deckung der Verbandsbeiträge zum Wasser- und Bodenverband „Hellbach-Conventer Niederung“

Die Aufwendungen des WBV werden auf auf die Grundstückseigentümer umgelegt. Die 2017 aktualisierte Satzung ist die Rechtsgrundlage dazu:
mehr …

Hundehaltung

Dafür hat die Gemeinde keine Satzung beschlossen. Dort gilt Landesrecht, nämlich die Verordnung über das Führen und Halten von Hunden (Hundehalterverordnung – HundehVO M-V)
Zu dieser gelangen Sie über den Link: „Portal Landesrecht MV“ in der Seitenleiste oder direkt:
mehr …

Letzte Aktualisierung der Seite: 6. April 2017