Wird Reddelich ein Außenstandort der BUGA?

Wenn es nach dem Willen der Gemeinde geht – ja.
In den Medien ist zu erfahren, dass Rostock sich für die Bundesgartenschau (BUGA) 2025 bewerben möchte. Ein Angebot der Gemeinde Reddelich, im Rahmen dieser Bewerbung offizieller Außenstandort zu werden, ist dem Oberbürgermeister von Rostock, in dieser Woche zugestellt worden. Aber der Reihe nach:
Weiterlesen

Zum Dorffest 2016

Auch ich, als amtierender Bürgermeister, wurde zu den Sitzungen des Dorffestkomitees zur Vorbereitung des diesjährigen Dorffestes eingeladen. Beisteuern konnte ich sicher viele kluge Worte und Beteuerungen, wie wichtig solch eine Veranstaltung für den Zusammenhalt einer Gemeinde ist. Der Rest war vorwiegend Schulterzucken. Dorffeste sind freiwillige Leistungen und würden in unserem Gemeindehaushalt nur Probleme verursachen. Umso erfreuter war ich, wie professionell die Mitglieder des Kultur- und Feuerwehrvereins und deren Helfer die Organisation angingen. Die hohe Spendenbereitschaft von Unternehmen und Privatpersonen – nicht nur aus der Gemeinde – machte vieles möglich.
Weiterlesen

24 Stunden Ausbildungsmarathon der Jugendfeuerwehr

Die Jugendfeuerwehr Reddelich veranstaltete vom 23. bis 24. April einen Berufsfeuerwehrtag in einer 24-Std-Schicht. 9 verschiedene Einsätze, die in der Realität zum Einsatzspektrum der Feuerwehr gehören, wurden durch die Jugendlichen zu unterschiedlichen Tages- und Nachtzeiten in der Umgebung von Reddelich und Brodhagen abgearbeitet. Hierbei kam es darauf an, den Jugendlichen die Einsatzabläufe zu verschieden Situationen und in den einzelnen Positionen innerhalb der Mannschaft etwas näher zu bringen.
Viele Fotos und Details von dem Highlight gibt es unter:
www.facebook.com/Freiwillige-Feuerwehr-Reddelich



Zur Neugestaltung des Gemeindehausvorgartens

Mitte März wurde der Ideenwettbewerb zur Neugestaltung des Vorgartens unseres Gemeindehauses gestartet. Diesen Weg hat die Gemeindevertretung weniger gewählt, um dort Entwürfe von Stararchitekten zu erhalten. Vielmehr ging es darum, die Initiative auf möglichst „breiten Schultern“ zu verteilen. Die ausgelobten 100 Euro hätten professionelle Garten- und Landschaftsgestalter wohl kaum vom Sofa gerissen, untermauern aber die Ernsthaftigkeit des Vorhabens.
Weiterlesen

Von der Sommersitzung 2015 der Gemeindevertretung

… diese fand am Montag, den 27. Juli statt. Mit Eintritt in das Gemeindehaus wurde sofort augenfällig, dass der Sitzungsraum nicht mehr so beengend wie vorher wirkte. Mit Herrn Thomas Behnke, bekannt auch als Schiedsrichter bei den Gemeinde-Volleyballturnieren, hat sich ein Reddelicher Bürger gefunden, der in ehrenamtlicher Hilfe eine obsolet gewordene Trennwand entfernte. Dazu spreche ich ihm meinen herzlichen Dank aus.

Der erste Tagesordnungspunkt von unseren Sitzungen ist für die Gäste reserviert. Von der Möglichkeit, dort Fragen an das Gremium zu stellen wurde auch auf dieser Versammlung Gebrauch gemacht.
Weiterlesen

Reddelich und Brodhagen bei Facebook

Junge Leute aus der Gemeinde haben sich gedacht: reddelich.de ist zu „seriös“ – im Sinne von trocken, altbacken – und KV-Online ist, wie auch die Site Freiwillige Feuerwehr Reddelich zu speziell auf die Vereine zugeschnitten. Warum nicht eine Plattform erstellen, die alle Informationen bündelt.

Um sich nicht erst lange mit Design aufhalten zu müssen haben sie einfach einen Account bei Facebook erstellt. Die Redaktion reddelich.de meint: „Vielfalt ist gut, vernetzte Vielfalt ist besser“ und verlinkt dauerhaft mit der Seite:
www.facebook.com/ReddelichundBrodhagen

Schule der Landentwicklung in Reddelich

Am 13. April 2015 hatte die Gemeinde die Schule der Landentwicklung zu Gast. Alle Interessierten waren aufgerufen kompetenten Gastreferenten zum Thema „Miteinander stark sein“ in der Reddelicher Bauernscheune zuzuhören und mit ihnen zu diskutieren. Trotz freien Eintritts sind die Organisatoren nicht davon ausgegangen, dass alle 916 Einwohner der Gemeinde Zeit und Lust auf Ausführungen über den demografischen Wandel in der Gesellschaft, soziale Netzwerke, neue (Alte) Strategien des Miteinanders oder dem Thema: „Selbstbestimmt altern – Lebensqualität in der zweiten Lebenshälfte“, hatten.
Weiterlesen

Ideenwettbewerb „Vorgarten“ Gemeindehaus

Im letzten Jahr wurde die langjährige Fassadensanierung am Gemeindehaus in der Reddelicher Alten Dorfstraße fertigggestellt. Damit hat die Gemeinde ein schickes Gebäude für Versammlungen und kleine Veranstaltungen. Nun fällt auch auf, dass der Bereich vor dem Gemeindehaus durchaus besser gestaltet werden kann. Dazu möchte die Gemeindevertretung zu einem öffentlichen Wettbewerb aufrufen.
Weiterlesen

Familienbäume in Reddelich?

Die Reddelicher Baumfreunde wollen eine alte Tradition wieder aufleben lassen. In Zeiten, als eine Mehrheit der Menschen noch sehr naturnah lebten wurde oft zu familieren Anlässen, wie Hochzeiten oder Kindsgeburten, Bäume gepflanzt. Heute sind Wohngrundstücke oft zu klein, um dort Bäumen mit Symbolcharakter optimale Wachstumsbedingungen über ihre gesamte Lebensphase zu bieten. In diese Lücke zielt das Angebot.

Projektgruppe „Anpflanzung historischer Obstbäume“ nimmt ihre Arbeit auf

Zu der „konstituierenden Versammlung“ der Projektgruppe schreibt deren Leiterin, Frau Dr. Silvia Kastell:

Arbeitsgruppe historische Obstbaumpflanzung startete
Die Arbeitsgruppe traf sich am 21. Oktober 2014 das erste Mal. Es haben sich dafür sieben Mitglieder und unser Bürgermeister, Herr Lübs, gemeldet. Frau Dr. Kastell koordiniert die Aufgaben der Arbeitsgruppe. Udo und Julia Freudenberg, Bernd Thielke, Rosemarie Lübs und Bernd Lahl sowie Kerstin Richter sind dabei.
Weiterlesen

Projekt: Historische Obstsorten in Reddelich und Brodhagen

Dieses Projekt wurde durch Frau Dr. Silvia Kastell aus Reddelich ins Leben gerufen. Es steht noch ganz am Anfang. Frau Kastell freut sich über jeden Mitstreiter, der sie bei der Umsetzung der Ideen unterstützt. Die Unterstützung der Gemeinde wurde ihr durch den Bürgermeister zugesichert. Auch der Kulturverein unterstützt das Projekt. Rege Zustimmung fand die Idee bereits in der Redaktion der RADUCLE. Dort wird sicher noch viel über die Entwicklung des Projektes zu lesen sein.

Über das Projekt schreibt Frau Kastell:
Weiterlesen

Sitzung Gemeindebauausschuss am 4. November 2013

Am 4. November traf sich sich der Gemeindebauausschuss zu einer öffentlichen Sitzung.

Neben Routineangelegenheiten wurde dort auch die Umsetzung der Pflicht zur Aufstellung eines Lärmaktionsplanes für die Gemeinde besprochen.
Eine Beschlussempfehlung dazu konnte nicht gegeben werden, weil die Vorlagen nicht aussagefähig genug waren. Zur Information der Bürger soll das Thema in einem Artikel auf reddelich.de erläutert werden.
Weiterlesen