Kitaabgänger 2007

Abgänger der Reddelicher Kita

Kitaabgänger 2007

In der Raducle 5 veröffentlichte Simone Werner erstmalig einen Artikel über die Kitaabgänger:

Endlich ist es soweit … Hurra, ich bin ein Schulkind!
Auch in diesem Jahr können wieder vier Reddelicher Steppkes stolz dieses alte Lied singen. Mit freudiger Erwartung fiebern unsere Schulanfänger -Nils Staker, Marc Johannisson, Marc Oliver Leo und Anton Fleck – dem Sommer entgegen, um endlich mit Schultüte und Ranzen in die Schule zu gehen.

Der Wechsel vom Kindergarten in die Grundschule stellt an unsere Erstklässler hohe Ansprüche. Schon die tägliche Fahrt mit dem Schülerbus nach Bad Doberan und zurück nach Reddelich erfordert viel Disziplin und Eigenverantwortung von den Kleinen. Aber unsere Zuckertütenkinder haben keine Angst, denn schließlich gehören sie ab dem Sommer zu den „Großen“. Sie finden, endlich Schüler zu sein, einfach toll. Da wird gefeiert, Verwandte kommen zu Besuch und es gibt viele Geschenke. Besonders gespannt sind die vier Jungs auf ihre Schultüten, die bis zum Tag der Einschulung noch versteckt sind. Alle freuen sich schon riesig auf ihren 1. Schultag und erzählen mit leuchtenden Augen, dass sie fleißig lernen wollen, um einmal Fischer oder sogar Astronaut zu werden. Neben dem Rechnen und Schreiben gefallen ihnen schon jetzt am Besten die Pausen.

Auch in diesem Jahr wird mit den Schulanfängern in der KITA ein Abschlussfest gefeiert. Dabei werden die über die gesamte Kindergartenzeit gesammelten Bilder und Basteleien an die Eltern übergeben, als schöne Erinnerung an eine unbeschwerte Kindheit. Die KITA-Erzieher besuchen mit den Abgängern außerdem den Natur-und Umweltpark in Güstrow. Natürlich werden sie den Kindergarten und ihre Erzieher vermissen. Gerade jetzt, nach der Renovierung, gefällt es ihnen dort besonders gut. Am meisten macht ihnen aber das Spielen im Freien in dem sehr naturnahen Außenbereich Spaß. Wir wünschen allen Schulanfängern einen guten Start und hoffen, dass sie ihren 1. Schultag in freudiger Erinnerung behalten.

Die Redaktion der Raducie wird den Werdegang der Jungs in den nächsten Jahren weiter verfolgen und in loser Reihenfolge weitere Stationen der Vier vorstellen.

Simone Werner

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.