Zur Straßenbeleuchtung

Derzeit läuft die lange angekündigte Umstellung der Straßenbeleuchtung auf LED-Technologie. Neben Mails von Bürgern über Einschränkungen während der Bauphase und Bedenken zur Qualität der Montageausführung habe ich auch positives Feedback erfahren dürfen. Dabei wurde mein persönlicher Eindruck einer wesentlich besseren Ausleuchtung der umgestellten Bereiche bestätigt.

Die Montagearbeiten sollen grundsätzlich den Betrieb der Straßenbeleuchtung nicht einschränken. Das lässt sich bei solch einem komplexen Projekt jedoch nie ganz vermeiden. Wer die Vorbereitung des Projektes etwas mitverfolgt hat, wird bemerkt haben: Es ist keine kleine Sache. Bei einem Gesamtvolumen im sechsstelligen Bereich und über 200 "Einzelbaustellen" ist etwas Zeit zur Montageausführung notwendig. Da müssen wir der ausführenden Firma die notwendige Baufreiheit schon zugestehen. Zur Bauabnahme wird der Auftragnehmer uns eine funktionierende Anlage präsentieren, bei der alle "Lampen brennen". Da bin ich recht zuversichtlich.

Ihr Bürgermeister
Ulf Lübs