Bagger im Konzertgarten

In den Reddelicher Konzertgarten ist Bewegung gekommen. Realisiert wird dort derzeit die Umsetzung der Entwicklungskonzeption.

Abgesteckt wurde dort der Trainings- und Wettkampfbereich für die Feuerwehr und die Standorte für zu pflanzende Obstbäume. Am Augenscheinlichsten sind wohl die Wegebauarbeiten, die derzeit von der Reddelicher Firma Bottin ausgeführt werden. Angelegt werden dort Wanderwege als Verbindung der drei Zugänge zum Konzertgarten, Steffenshäger Straße, Schaulbarg und Schulweg.

An die diesen Wegen sollen als nächstes ein überdachter Rastplatz und mehrere Sitzbänke montiert werden. Die OSPA hat bereits signalisiert, dass sie das Projekt "Konzertgarten" gerne mit der Finanzierung der Ruheplätze unterstützen möchten. Ein entsprechender Förderantrag wird durch den Kulturverein gestellt.

Vielleicht findet sich in dem Zusammenhang ja auch jemand, der an den Eingängen jeweils eine "Hundetoilette" stiftet.

Konzertgarten 2015