Spielplatzerneuerung im Konzertgarten

Es kommt Bewegung in die Initiative "Erneuerter Spielplatz im Konzertgarten", die im letzten Jahr von zwei Schülerinnen vom Schaulbarg ins Leben gerufen wurde. Die Beiden redeten nicht nur über ihre Wünsche, sondern schritten auch zur Tat.

415 EURO sammelten die beiden an Spenden ein. Über die Verwendung wurde in öffentlicher Sitzung am 6. September im Sozialausschuss beraten. Dort wurden die nächsten Schritte besprochen und die Aufgaben verteilt. An diesen beteiligen sich nicht nur die Ausschussmitglieder und der Kulturverein, der die Koordination des Projektes übernommen hat. Auch Bürgerinnen der Gemeinde bringen sich mit Rat und Tat ein.

Für den 18. Oktober ist die nächste Sitzung des Sozialausschusses anberaumt. Dort soll der konkrete Handlungsrahmen für das Projekt abgesteckt werden. Auch der Finanzbedarf wird dort Thema sein. Schon jetzt lässt sich dazu sagen, dass dieses Projekt sich nur aus einer Mischung von Spenden, Fördermitteln und Geld aus dem Gemeindehaushalt finanzieren lässt. Aber, wie der Volksmund so schön sagt: »Wo ein Wille ist, findet sich auch ein Weg.«

Der Kulturverein hat schon mal einen Spendenaufruf gestartet. Alle Beteiligten hoffen auf eine breite Beteiligung der Reddelicher:

http://www.kulturverein-reddelich.de/spendenaufruf-spielplatz-fuer-reddelich.php