Glücksrad auf dem Dorffest

»Tu gutes und rede darüber!« Es war bestimmt ein Amerikaner, der diesen Satz geprägt hat. Deshalb muss er aber nicht verkehrt sein.
Die Firma Küchenstudio Roggatz aus Reddelich schrieb als Nachlese zum Dorffest:

Küchenstudio Glücksrad für den guten Zweck – jeder Dreh ein Gewinn!

"Wir wollen etwas für die Kinder in unserer Gemeinde tun" sagten sich die Inhaber vom Küchenstudio Roggatz. "Für die Bewohner bauen wir Küchen ein und für die Kinder veranstalteten wir anlässlich des diesjährigen Dorfjubiläums eine kleine Aktion." So wurde für das Dorffest in Reddelich eigens ein Glücksrad für den Tag angemietet.
Schöne Sachpreise dafür lieferten Küchenanbieter und Gerätehersteller wie Nobilia, Siemens und Systemceram. Die Kleinpreise für die Kinder wurden vom Küchenstudio Roggatz gestellt, denn für Kinder war das Glücksrad kostenlos.

Der Hauptpreis – ein Geschirrspüler – ging an Herrn Manfred S. aus Bad Doberan. Der glückliche Gewinner holte das Gerät auch direkt vom Stand ab und nahm es gleich mit nach Hause.

Die Glücksrad-Einnahmen in Höhe von 157 Euro wurde an den Kindergarten Rohrspatz der Gemeinde Reddelich gespendet. Die Leiterin Frau Schild bedankte sich im Namen aller Kinder und verriet bereits, dass das Geld für neues Gartenspielzeug verwendet werden soll.