Landespolitischer Kontext für die Gemeinde Reddelich

Allmählich rückt die Kommunalwahl im Mai 2019 in das Bewusstsein politisch interessierter Mitbürger. Es kommt die Zeit der Rechenschaftslegung für die vergehende Legislaturperiode und der Pläne für die kommende. Nicht mehr fern liegt der Zeitpunkt zur Entscheidung: Bringe ich mich ein und kandidiere für ein Mandat in der Gemeindevertretung? Oder traue ich mir sogar zu, das Ehrenamt des Bürgermeisters ausüben zu können? Kann ich an diesen Stellen überhaupt etwas für die Allgemeinheit bewirken oder vergeude ich dabei nur meine Zeit?

Fragen, die nicht nur "Neueinsteiger" bewegen, sondern sich auch Mandatsträger aufs Neue stellen. Wie ist die derzeitige politische "Großwetterlage"? Dazu hat Herr Dietger Wille, Beigeordneter und 2. Stellvertreter der Landrätin des Landkreises Vorpommern-Greifswald und Landesvorsitzender der Kommunalpolitischen Vereinigung der CDU Mecklenburg-Vorpommern, eine brilliante Analyse veröffentlicht. Man könnte fast meinen, Herr Wille hat beim verfassen des Beitrages die Situation in unserer Gemeinde im Kopf gehabt:
www.kpv-mv.de/kommunale-depression-loesen-gebt-die-macht-nach-unten/